Des Kaisers neue Kleider

ein heiteres und turbulentes Theaterstück in einer Inszenierung vom Theater Variabel mit Liedern und Live-Musik vom Musiktheater „SpielART“ nach einem Märchen von Hans Christian Andersen für kleine und große Theaterfreunde ab 5 Jahre

"Es war einmal ein Kaiser, der ging in Prunk und Gold, immer neue Kleider, war alles, was er wollt. Vergaß seine Geschäfte, sein Land so ganz uns gar, stets die neuste Mode in seinem Kopfe war."

Zwei Fahrensleute ziehen durch das Land, verdingen sich als Schneider, sind eigentlich aber Dichter und Musiker - aber von irgend etwas muss man ja leben! Das Theater Variabel und das Musiktheater "SpielART" bringen das hintergründige Märchen von Andersen um einen größenwahnsinnigen, von feigen und intriganten Hofschranzen umgebenen Monarchen in einer neuen Bearbeitung, die durch Lieder und Livemusik bereichert wird, für Kinder ab 5 Jahre auf die Bühne. So schlingt auch in dieser Version der Kaiser ein scheinbar kunstvoll gewebtes Nichts um den dicken Leib und tritt nackt vor sein ungläubig starrendes Volk. Erst ein unbefangenes Kind wagt es, die Wahrheit auszusprechen, der Kaiser ist blamiert, die "Schneider" aber scheinen um eine Erkenntnis reicher:

"Wir wollen diesem Ort nun fliehen, das zu tun, wie wir gebor'n, rastlos ewig weiterziehen, eh die Seelen uns erfror'n. Nicht mit fremden Dasein quälen, denn das Spiel liegt uns im Blut, nur wenn wir singen und erzählen,  geht es uns im Herzen gut."

Spieldauer 60 min ; Platzbedarf ca 6 x 5m ; Stromanschluss 220 V   











www.theater-variabel.de




Karte
Anrufen
Email
Info